• Wix Facebook page

© 2015 Alberta Saxony Intercultural Internship Alliance

APPLICATION DOCUMENTS

 

IMPORTANT INFORMATION:  Only fully completed application documents will be processed and considered. Incomplete documents will be automatically rejected.

 

General considerations about the application documents:

 

   -All application material must be written in English.

   -All application material must be submitted in electronic version and hard copy to the ASiiA

    coordinating office in Saxony – the LEONARDO-BÜRO SACHSEN.

 

Address:                            

LEONARDO-BÜRO SACHSEN           

Technische Universität Dresden                   

01062 Dresden

 

E-mail address:

placement@leo.tu-dresden.de    TIP: Write the keyword ASiiA in the subject title to speed up process.  

 

 

List of application documents:

 

 1. Application form ("Bewerbungsformular") for students OR graduates.

 

 2. Proof of status

2.1. For students: confirmation of enrollment ("Immatrikulationsbescheiningung").

2.2. For graduates: copy of the diploma ("Abschlusszeugniss"/ "Diplomurkunde") or, if the diploma hasn't been delivered yet, an acknowledgement letter of the current status from the examination office  ("einer vorläufigen Bestätigung durch das Prüfungsamt über erfolgreichen Abschluss des Studiums plus Exmatrikulationsbescheinigung bis zum Beginn des Praktikums").

 

3. Motivation cover letter ("Motivationsschreiben").

 

4. Curriculum Vitae ("Lebenslauf") using the Europass template.

 

5. Europass language passport.

 

6. Information on your study program ("Informationen über Studiengang : Auflistung der besuchten Vorlesung, Seminare und Übungen in Englischer Sprache")

 

7. Overview about enterprises/ possible host organizations (see point 3 of information to the application process), you would like to apply for an ASiiA internship.

 

Hinweise zum Datenschutz:

Die Bewerbungsunterlagen werden durch das LEONARDO-BÜRO SACHSEN zur Bearbeitung und Prüfung der Bewerbung benötigt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des ASiiA- Projektes weitere fünf Jahre im LEONARDO-BÜRO SACHSEN vorgehalten. Nach Ablauf dieser, vom Fördermittelgeber vorgegebenen Frist werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet. Um eine Vermittlung und Betreuung zu gewährleisten, werden die in den Bewerbungsunterlagen erfassten Daten der Bewerber an den kanadischen Partner - das EAP Office an der Universität Alberta - weitergeleitet. Das EAP Office stellt die Bewerbungsunterlagen bei Bedarf potentiellen Praktikumsunternehmen zur Verfügung. Die Bewerber für ein ASiiA-Praktikum sind aufgefordert, das LEONARDO-BÜRO SACHSEN und das EAP Office zur Weitergabe der Daten zu berechtigen (siehe Bewerbungsformular). Die Hochschulen des "ASiiA-Konsortiums Sachsen", die Mitglieder des Joint Steering Committee und die als Fördermittelgeber beteiligten Ministerien beider Regionen (Sachsen: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und Alberta Enterprise and Advanced Eduction) erhalten einen Überblick über die geförderten Teilnehmer (keine Weitergabe weiterführender personenbezogener Daten, wie die Angabe von Adressen, Geburtsdaten und Leistungen im Studium oder ASiiA-Praktikum).